Freitag, 27. Dezember 2013

Glücksraketen

Ich weiß ich hatte bereits beim letzten Post geschrieben, es würde sich um mein letztes Freebook dieses Jahr handeltn, aber ganz ehrlich - das war auch so geplant! ;)

Der Weihnachtsstress ist nun in die Vergangenheit gerückt, jetzt fehlt der letzte Streich: Silvester. Seit wir unsere Mäuse haben, feiern wir natürlich nicht mehr so wie früher, aber ein paar Besonderheiten müssen trotzdem sein. Unser Brauch ist die Glücksrakete. Jedes Familienmitglied erhält einen Zettel und Stift und schreibt seine Wünsche fürs neue Jahr auf. Die Zettel werden je an eine Rakete geklebt und diese werden dann als erste in den Himmel geschossen.

Diese Glücksraketen hier werden allerdings ein klein wenig anders. Sie sollen als kleines Geschenk für eure Partygäste dienen, gefüllt mit euren besten Wünschen (und vielleicht etwas Konfetti??? :D )



Ihr braucht:
  • Nähmaschine, fabrlich passendes Garn, Schere
  • Stoffe in "silvestrigen" Farben, oder zB Reste
  • Papier und Stift für SM und Wünsche
  • Kordel, Nylonband, Zackenlitze etc 



Los geht's: Zunächst zeichnet ihr euch euer Schnittmuster frei auf einen Zettel, ihr dürft auch gern Lineal und/oder Geodreieck zur Hand nehmen. Ausschneiden und auf euren Stoff übertragen, 2 mal. Den unteren Teil der Rakete übertragt ihr ebenfalls auf ein Stück Stoff, auch hier, plus Nahtzugabe. Dieses Stück wird einmal gefaltet.
(Ich habe eine Version aus Filz genäht, da brauchte ich keinen Stoff im Bruch. Ihr könnt auch bei Baumwolle Schrägband nehmen, dann braucht ihr auch nicht die ganze Länge.)



Legt die Raketenteile rechts aus rechts und dazwischen den Teil für das Täschchen. Beim Nähen bitte am Anfang und am Ende verrüegeln. Einmal um die Rakete herumnähen, dabei den unteren Teil komplett offen lassen.

Ausschneideplan - Ecken kürzen bzw einschneiden!



Wenden und füllen. Solltet ihr das Täschchen verziert haben, bzw es eine Vorder und Rückseite haben, muss die Rückseite (also der spätere Innenteil) nach außen zeigen. Nun legt ihr eure Zündschnur zwischen Täschchen und Rakete und näht sie unten zu.




Schneidet die Ecken ab und stülpt nun das Täschchen auf die andere Seite der Rakete. Beschreibt ein kleines Zettelchen, rollt oder faltet es zusammen und steckt es ins Täschchen. FERTIG
Ihr könnt die Rakete auch auf ein Holzspießchen stecken und in einen Blumentopf mit Klee stecken?!


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachnähen und Verschenken auf eurer Party. Feiert schön und rutscht gut ins neue Jahr!

LG niLi

Kommentare:

  1. Das ist ja mal ne tolle Idee, viele Dank dafür!!!

    AntwortenLöschen
  2. Du hast immer so tolle Ideen. DANKE!!! Die raketen sind einmal mehr der HAMMER! Bitte bitte weiter so!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *blush* Ach danke, ich versuch mein bestes ;) Werd im neuen Jahr definitiv Gas geben und noch ein paar Freebies zaubern
      LG, ach und einen guuuuten Rutsch *wink*

      Löschen