Sonntag, 16. Februar 2014

Spangen-Prinzessin

Zunächst mal: Frohes Neues Jahr.
Ach ist das alles lange her. Aber eher ging es auch leider nicht, niLi hat einfach mal Laptop und Rechner geschrottet *hust* Absolut unfassbar wie sehr man sich von der Außenwelt abgeschnitten fühlt, wenn man keine Möglichkeit mehr hat das Internet zu nutzen. ABER man hat endlich Zeit für Dinge, die sonst irgendwie immer nach hinten rutschen auf der geliebten To Do Liste.

Töchterchen hat Dank unserer netten Gene eine wunderschöne, oft kaum zähmbare Mähne auf dem Kopf. Damit diese einigermaßen in Form, oder aus dem Gesicht gehalten wird, hat Mami natürlich einen unzählbaren Vorrat an Klammern besorgt. Diese wollen aber irgendwo untergebracht werden. Erst war es ein simples Organza-Deko-Band was im Bad hing, dann ein Täschchen, und je mehr Spangen es wurden, desto weniger wusste Mami wohin damit.

Hier die Lösung und gleichzeitig ein neues Freebook für euch: Die Spangen-Prinzessin ♥

Ihr braucht:
  • Nähmaschine, farblich passendes Garn, Schere
  • Stoffe für Gesicht, Haare und Krone
  • Band zur Aufhängung (hier Zackenlitze)
  • Füllmaterial
  • Zierbänder und Perlen zum Verschönern
  • Zirkel oder Runden Gegenstand (bei mir 11cm Durchmesser)
  • Vlies oder ähnliches zum Verstärken


Zunächst braucht ihr drei kreisrunde Stoffstücke, das Material bleibt euch selbst überlassen. Ich habe Baumwolle und Leinen gewählt. Zwei Teile sind das Gesicht, ein Teil ist für die Frisur gedacht. Dieses Stück wird halbiert und eine Hälfte dürft ihr direkt "frisieren" - den Pony. Schneidet ihn dafür in Form, ich habe einen Mittelscheitel gewählt ;)



Das Gesicht könnt ihr nun bereits vorbereiten. Hierfür legt ihr den Pony auf und "appliziert" ihn mit einem nicht zu breiten & langen Zick-Zack Stich auf dem Gesicht. Zeichnet das Gesicht der Prinzessin vor und näht mit einem noch schmaleren und kürzerem Zick-Zack Stich eure Linien nach. Ich empfehle ein Stück Haushaltstuch unter das Stück Stoff zu legen, so läst es sich besser drehen und wenden beim Applizieren.
Kleiner Tipp: Wer sich noch nicht ans applizieren traut oder keine krummen Linien riskieren will, kann das Gesicht auch mit Textilstiften oder Acrylfarbe aufmalen. Die Augen könnten zum Beispiel auch aus Knöpfen gemacht werden.


Bevor ihr den hinteren Teil eurer Frisur appliziert, braucht ihr den wichtigsten Teil unserer Prinzessin: Ihre Zöpfe. Hierfür benötigt ihr zwei lange Stoffstreifen, meine waren 10cm x 75cm lang. Die Länge könnt ihr wählen wie ihr wollt, macht sie dafür aber nicht zu schmal, sonst gibt es Schwierigkeiten beim Wenden.
LFaltet sie nun der Länge nach rechts auf rechts und näht eine Längsseite und eine kurze Seite spitz (als Zopfende) zusammen. Kürzt die Nahtzugaben, wendet die Stoffe und legt sie mit der offenen Seite unter das hintere Haarteil auf den Hinterkopf. Lasst dabei rechts und Links Platz, damit sie später beim zusammennähen der Kopfhälften nicht in die Naht geraten. Und nun wie beim Pony auch mit einem Zick-Zack Stick die Haare auf den Hinterkopf applizieren.


Die Krone soll den Nagel oder Haken, an dem die Prinzessin später aufgehangen wird verdecken. Diese ist in meinem Fall auf zwei Lagen Bodentüchern appliziert und mit einer Zick-Zack Schere ausgeschnitten.Sie ist unten 6cm breit, oben 9cm und inkl dem Stück unter der Naht 8cm hoch. Ihr könnt sie aber gerne aus zwei Stücken Stoff, rechts auf rechts nähen und wenden.Macht dabei die Spitzen nicht zu eng, sonst sieht es nach dem Wenden evtl unschön aus. Verstärkt sie außerdem, da sie sonst nicht richtig steht.


Nun legt ihr die Sachen wie folgt aufeinander: Gesicht rechte Seite nach oben, Krone rechte Seite nach unten, Band zur Aufhängung, (Band und Krone müssen nach unten zeigen!) Hinterkopf rechte Seite nach unten. Das Zusammennähen ist etwas fummelig, aber machbar. Legt einen Zopf auf die gegenüberliegende Seite, so dass ihr etwa dort wo der Hals anfangen müsste nach oben um den Kopf herumnähen könnt.
Bei der Aufhängung solltet ihr vielleicht ein paar Stiche vor und zurück machen, um noch mehr Sicherheit zu verleihen. Wenn ihr auf der anderen Seite angekommen seid, legt ihr beide Zöpfe nach unten (wo der Hals wäre) und näht bis zur anderen Halsseite zu. Die Zöpfe gucken nun aus der Wendeöffnung.


Schneidet die Nahtzugabe zurück (das Band würde ich nicht kürzen, dann geht ihr erneut sicher, dass die Prinzessin nicht vom Nagel rutscht) und wendet das gute Stück. Nun füllt ihr den Kopf und näht ihn mit einem Matrazenstich zu.

Für den Feinschliff kann man noch Perlen oder Strasssteine auf der Krone anbringen und Schleifen in die Zöpfe binden.


FERTIG!!!! Ich hoffe euch gefällt die Spangen-Prinzessin wie uns.
Ich würde mich sehr über Bilder eurer Werke, sowie Likes und Kommentare auf meiner Facebook Seite freuen → niLi auf Facebook

lg eure niLi

Kommentare:

  1. ohh wie schön, vielen Dank für diese tolle Idee!! meine Tochter wird begeistert sein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      und? Hat sie sich gefreut? Da bin ich mir fast sicher. töchterchen hat inzwischen ihre zweite Prinzessin in ihrem zimmer hängen und mag ihre "Odunzel" total gern ;)

      Löschen
  2. Oh Gott, ist das süüüüüüüüß!!!! Da hab ich jetzt auf jeden Fall einen Punkt auf meiner Nähliste dazugewonnen! Danke für das supersüße Tutorial!
    LG Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      das freut mich, dass sie so vielen gefällt - wenn du soweit bist würde ich mich riesig über ein Foto auf meiner FB Seite freuen. Dort werden bereits ein paar Werke "ausgestellt" *hehe*
      Viel Spaß dabei

      Löschen
  3. Hi, ich finde keine Emailadresse von dir deshalb poste ich nochmal unter die tolle Spangen Prinzessin. Ich habe dich für den Liebster Award nominier tund würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest. Alles was du wissen musst, findest du hier: frechmopsi.blogspot.de
    Liebe Grüße
    Hanne

    AntwortenLöschen
  4. Ich wollte einfach nur mal Danke sagen. Deine Anleitung für die superniedliche Prinzessin hat mich bei der Suche nach niedlich-nützlichen Geburtstagsgeschenken für kleine Mädchen gerettet :)
    https://jsama0201.wordpress.com/2016/09/20/geschenke-aus-dem-nahkastchen-spangen-prinzessin/

    AntwortenLöschen